Sanierung Flarzhaus Herrliberg "Lowest Budget"

Architektur
Bauleitung
Ausführung 2011

Minimale Eingriffe, gute Wirkung . Das Flarzhaus, erbaut in Etappen ab dem 14.Jahrhundert, wurde in den 1980-er Jahren umfassend saniert. Ziel der aktuellen “Low Budget” Innen-Sanierung war es, mit minimalsten Mitteln die grösstmögliche Wirkung zu erzielen, unter Beibehaltung des prägnanten Charakters der alten Bausubstanz. 

Kundenstimme

Küche, Nasszellen, Dachgeschoss

Investiert wurde in eine neue Küche in leuchtender Farbe, die dem äusserst dunklen Essbereich neue Strahlkraft verleiht. Die Nasszellen des Hauses erfuhren eine primär kosmetische Neugestaltung – überstreichen der alten Keramik-Platten und Erneuerung der Beleuchtung und der Spiegel: mit bestechendem Resultat. Der Dachstock wurde innenseitig mit Gipskartonplatten verkleidet und im ganzen Haus wurden die Oberflächen aufgefrischt.